05.06.2010 - Tag 5 der Deutschen Meisterschaften in Berlin

Frühstück gab es heute um 6:30 Uhr anstatt 6 Uhr. Danach ging es schnell ins die Schwimmhalle und von dort zum Einschwimmen, wo alles noch in Butter war. Doch schnell musste ich feststellen, dass mir übel und schlecht wurde und ich gegen die Übelkeit anzukämpfen hatte.

Weiterlesen: Schwarzer Samstag

04.06.2010 - Tag 4 der Deutschen Meisterschaften in Berlin

Dieser Tag begann damit, dass mir mal wieder vorgeschrieben wurde, was ich beim Frühstück zu essen habe! Angeblich sei dies der Grund für meine Leistungen bei den DJaM, da ich zu wenig essen würde. Dies ist aber nicht der Fall, da ich genauso wie immer vor Wettkämpfen esse.
Danach ging’s ins Schwimmbad zum Einschwimmen und danach zurück zum Hotel.
Um 11 Uhr gab es dann Mittagessen im Schwimmbad und nach dem Essen wieder zurück ins Hotel, wo man dann geschwommene Läufe per Videoübertragung sehen konnte. Kurz nach 17 Uhr ging es wieder Richtung Schwimmhalle, um Alinas Finalteilnahme zu bestaunen, doch wir kamen zu spät und konnten nur die Siegerehrung sehen.

Weiterlesen: Freitag - ein freier Tag

03.06.2010 - Tag 3 der Deutschen Meisterschaften in Berlin

Der heutige Tag begann so wie immer mit einem kleinen Frühstück und mehreren Gläsern Saft.
Um 6.50 ging es zur Schwimmhalle und von dort wieder ins kühle Nass. Die 25m Kraul Sprints waren mit 10 Sekunden vielversprechend, doch leider sollte mal wieder alles anders laufen - wie im Vorlauf.

Weiterlesen: Der Pizza-Showdown

02.06.2010 - Tag 2 der Deutschen Meisterschaften in Berlin

Der 2. Tag in Berlin begann um 5 Uhr morgens, da mein Zimmergenosse Torsten um die Zeit eine SMS erhalten musste. Aber naja, dann ging es zum Frühstück, wo wir erst noch warten mussten, weil man nicht darauf eingestellt war um 6 Uhr das Frühstück bereitzustellen.

Danach ging es also ins Schwimmbad, wo ich erstmal so ca. 400-500 Meter eingeschwommen bin und anschließend 25m Sprints absolvierte (11.8 Sek. und 11.6 Sek. in Schmetterling).Bis dahin lief noch alles super.

Weiterlesen: Neues aus der Hauptstadt

01.06.2010 - Tag 1 der Deutschen Meisterschaften in Berlin

Das gute an den Deutschen Meisterschaften ist ja: man hat keine Schule und kann ausschlafen sofern man keinen Start hat. Um 13 Uhr ging es also zu viert Richtung Hauptstadt. In Lehrte hieß es dann "alles deine Schuld Steffen!" Was war passiert?

Weiterlesen: Alles deine Schuld, Steffen!